UnsereGruppen

Rosengruppe

Die Rosengruppe (Gruppe im Haus) besuchen derzeit 23 Kinder, davon sind zwei Kinder mit besonderem Förderbedarf. In der Rosengruppe findet täglich von 7:00 Uhr bis 8:00 Uhr die Frühbetreuung für die Rosen- und Sonnenblumenkinder statt.

Die Rosengruppe ist täglich von 7:00 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.

Sonnenblumengruppe

Die Sonnenblumengruppe (Naturerlebnisgruppe) besuchen derzeit 20 Kinder. Diese Gruppe hat im benachbarten Grundstück ihre Räumlichkeiten in drei ausgebauten Bauwägen, einer Jurte und einem großen Obstbaumgarten.

Die Gruppe ist von Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 16:15 Uhr und freitags bis 14:00 Uhr geöffnet.

Gänseblümchengruppe

Die Gänseblümchengruppe (Kleinkindgruppe) wird von neun Kindern ab einem Alter von 1 Jahr und 9 Monaten besucht. Die Gruppe ist in unserem wunderschönen ausgebauten Dachboden untergebracht und teilt sich den Garten des Hauses mit der Rosengruppe.

Die Gänseblümchengruppe ist täglich von 7:00 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet.

Um 14:00 Uhr legen wir üblicherweise die Rosengruppe und die Sonnenblumengruppe zusammen. Die Betreuung der Kinder findet dann gemeinsam in der Sonnenblumengruppe statt.

Je eine pädagogischen Ganztageskraft aus jeder Gruppe und die Auszubildenden führen die Kinder gemeinsam durch die Nachmittagsbetreuung.

Mitarbeiter

In unseren Kindergartengruppen arbeiten jeweils drei erfahrene ErzieherInnen, unterstützt werden wir von zwei JahrespraktikantInnen.  In jeder Gruppe ist mindestens eine Erzieherin mit einer waldorfpädagogischen Qualifikation tätig.

Die pädagogische Grundlage unserer Arbeit ist die Waldorfpädagogik. In internen und externen Fortbildungen
erarbeitet sich das Team immer wieder die Inhalte und Handlungsebenen der Waldorfpädagogik. In deren Umsetzung
erfüllen wir alle Bildungsansätze des Bayerischen Erziehungs- und Bildungsplan (BEP).

In regelmäßigen Abständen wird das Kollegium durch Supervision begleitet.

Ergänzt wird unser pädagogisches Kollegium am Mittwoch von einer Eurythmistin und in der Inklusionsgruppe arbeiten wir eng mit der Frühförderung der Lebenshilfe Lauf zusammen. Bei  Bedarf findet auch mit weiteren Therapeuten eine enge Zusammenarbeit statt.

Eltern

Ohne Eltern geht es nicht – das heißt bei uns, dass wir alle nach Kräften und Fähigkeiten aufgerufen sind den Kindergarten mitzutragen. Unsere Eltern helfen uns nicht nur beim Backen, Putzen, Basteln. Zusammenleben heißt vertrauen – und so ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von ErzieherInnen und Eltern die Basis für eine sinnvolle pädagogische Arbeit.

Deshalb bieten wir allen Eltern regelmäßig Einblick in unseren Alltag. Der Austausch bei Elterngesprächen und Elternabenden, sowie bei gemeinsamen Festen ermöglichen nicht nur größtmögliche Transparenz, sondern schaffen auch eine wertvolle Atmosphäre im gesamten Kindergarten.

Die Eltern unseres Kindergartens engagieren sich tatkräftig in den verschiedenen Arbeitskreisen. Von der Instandhaltung und Pflege der Räume, der gemeinsamen Zukunftsplanung des Kindergartens, bis hin zur Öffentlichkeits- und Gartenarbeit. Vieles kann erst durch die engagierte, ehrenamtliche Arbeit entstehen.

Neugierig?

So erreichen Sie uns

Der Waldorfkindergarten Hersbruck – Ellenbach ist Mitglied in der Vereinigung der Waldorfkindergärten e. V. und im Bundesverband der Natur- und Waldkindergärten in Deutschland e. V.

Adresse

Waldorfkindergarten Hersbruck - Ellenbach
Kruppacher Weg 22, 91217 Hersbruck

Telefon

09151 - 82993

E-Mail

info@waldorfkindergarten-hersbruck.de

Ansprechpartnerinnen

Barbara Schulz

werktags von 07:00 - 08:30 Uhr und 12:30 - 14:00 Uhr

Sprechzeiten Büro

Christiane Schunk, Mittwochs von 08:00 - 12:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht